• Michael Sanderling © Markenfotografie Michael Sanderling © Markenfotografie

Theaterplatz
Eintritt frei

Canaletto - Das Dresdner Stadtfest

Abschlusskonzert

Zum Abschluss des Dresdner Stadtfestes gibt es zunächst Ouvertüren – und zwar drei von den berühmtesten überhaupt: Mozarts übermütige und spritzige „Figaro“-Ouvertüre, Beethovens dramatischen und expressiven „Coriolan“ sowie den „Karneval“ von Antonín Dvořák, ein Feuerwerk an Fantasie und überquellender Lebensfreude. Sonnig zeigt sich auch die Zweite Sinfonie von Beethoven, die mit blühender Melodik und rhythmischem Elan aufwartet. Der Hamburger Komponist Detlev Glanert verpasst dem ernsten Brahms ein skurril-heiteres Gesicht.

Wolfgang Amadeus Mozart
Ouvertüre zur Oper „Le nozze di Figaro“ KV 492 (1786)
Ludwig van Beethoven
Ouvertüre zu „Coriolan“ op. 62 (1807)
Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36 (1802)
Antonín Dvořák
„Karneval“ Konzertouvertüre op. 92 (1891)
Detlev Glanert
„Weites Land – Musik mit Brahms“ (2013)

Michael Sanderling | Dirigent
Dresdner Philharmonie